Niederlagen zum Vorrundenschluß

12. Dezember 2022

Drei Niederlagen standen in der vergangenen Woche für die Mannschaften II bis IV auf dem Spielbericht.
Die erwartete deutliche Niederlage setzte es am Dienstag beim Tabellenführer TSG Welgesheim II für unsere IV. Mannschaft. Beim 1:9 blieb der Ehrenpunkt dem Doppel Ingo Karb/Sascha Best vorbehalten. Ausser zwei Fünfsatz-Niederlagen für Christian Adam und Sascha Best gab es keine große Spannung in dem einseitigen Match. Dennoch hält man nach der Vorrunde Platz 7 und damit das rettende Ufer zum Klassenerhalt.

Sehr teuer verkaufte sich die III. Mannschaft beim Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSG Planig. Dabei wäre viel mehr möglich gewesen, hätte man nicht eingangs alle drei Doppel verloren. Dabei hatten Alfred Karst/Rolf Spies und Mike Strieder/Andy Fröder etwas Pech und verloren jeweils im fünften Satz. In den Einzeln war man ebenbürtig, Christian Adam gewann beide Matches, Andy Fröder schlug den deutlich höher eingestuften „Einser“ der Gäste glatt mit 3:0 und Alfred Karst, Mike Strieder und Frank Kleidt steuerten je einen Punkt bei. Neben den Doppeln war die Fünfsatzbilanz von 1:4 entscheidend für die knappe Niederlage.

Am Samstag beendete die II. Mannschaft beim Gastspiel in Weierbach die Vorrunde für den TTC. Nach einem Doppelerfolg von Daniel Geis/Alexander Schmal, einem Sieg von Geis, Heiko Herrmann und Holger Ebert lag man zwischenzeitlich sogar mit 4:3 in Führung. Zwei weitere Fünfsatz-Niederlagen von Meiko Ingenbrand und Holger Ebert besiegelten den Lauf der Gastgeber, die kein Spiel mehr abgeben sollten und zur 4:9-Niederlage führte. Mit 8:10 Punkten liegt man lediglich einen Punkt vor den Relegationsrängen und muss in der Rückrunde weiter punkten, um sicher zu sein.