Becher rettet den Sieg!

20. November 2018

Mit einem erfreulichen Ergebnis wurde das ansonsten enttäuschende TT-Wochenende beschlossen. Im gestrigen Heimspiel setzte sich die IV. Mannschaft nach hartem Kampf mit 8:5 durch. Den finalen Siegpunkt erkämpfte Jochen “Shorty” Becher unter großem Jubel der anwesenden Zuschauer mit einem souveränen 3:0-Sieg. Die weiteren Punkte holten Maxim Ebert, Timo Strieder gleich dreifach, Niklas Beuscher (2), davon einmal nach 7:10-Rückstand im fünften Satz und das Doppel Beuscher/Ebert.

Weniger erfolgreich verliefen die Spiele der I. und III. Mannschaft am Freitag abend. Die I. Mannschaft musste sich dem Favoriten VFL Bad Kreuznach mit 2:9 geschlagen geben. Ein besseres Ergebnis verhinderten nicht genutzte Matchbälle des Doppels Ebert/Beilmann sowie Dirk Kemmer, der gegen Nils Zehmer bereits mit 10:8 im fünften Satz führte, den entscheidenden Punkt aber nicht machen konnte. Die Punkte für uns holten Huy Ngo und Christoph Beilmann.

Noch schlimmer ging’s bei der III. Mannschaft zu, die völlig chancenlos dem TV Windesheim I mit 0:9 unterlag und dabei nur drei Satzgewinne für sich verbuchen konnte.