Teams

Saisonfazit 2018/2019:

Die I. Mannschaft hat mit dem Sieg in der Relegation das gesteckte Ziel Klassenerhalt geschafft. Die reguläre Saison lief nahezu wie vorher erwartet ab, man pendelte stetig zwischen Platz 7 (Klassenerhalt) und 8 (Relegation) hin und her. Das dennoch mehr in der Mannschaft steckte, zeigte man im Heimspiel gegen den späteren Aufsteiger SV Beltheim, den man sogar ohne Huy Ngo mit 9:5 besiegen konnte. Personell trat man mit fünf Stammspielern stabil auf, den 6. Platz teilten sich Huy Ngo und Carsten Gubernator, so daß in der abgelaufenen Saison weniger auf die unteren Mannschaften zurück gegriffen werden musste. Die persönlich beste Entwicklung legte Niko Fuchs hin, der sich während dem Laufe der Saison um 51 TTR-Punkte verbesserte. Auch der vom Noppenexperiment befreite Dirk Kemmer konnte (von freilich niedriger Basis) um 46 Punkte zulegen.
 

Für die II. Mannschaft verlief die Saison insgesamt sehr erfreulich. Mit Platz 4 übertraf man die vor Saisonbeginn gesteckten Ziele. Am Ende lag der Tabellenzweite (und jüngste Relegationsgegner der Ersten) TV Windesheim nur einen Punkt vor unserem Team. Analog zu Dirk Kemmer konnte sich Holger Ebert von niedriger Basis aus am meisten verbessern, auch er legte um 46 TTR-Punkte zu. Ohnehin ist das vordere Paarkreuz, bestehend aus Holger Ebert und Christoph Beilmann hervorzuheben. Beide erspielten positive Bilanzen und landeten auf Platz 6 (Holger) und 10 (Christoph) der Gesamtwertung. Zusammengehalten wurde das Team hervorragend von Kapitän Meiko Ingenbrand, der sich für seine starken Trainingsleistungen belohnte und nochmals einen ordentlichen Sprung nach vorne machte (+20 TTR).
 

Die III. Mannschaft verpasste in der Vorrunde in zwei Spielen die große Chance auf Punkte, als man gegen Monzingen und TTG Bad Kreuznach bereits 7:3 führte, um am Ende dennoch als Verlierer vom Tisch zu gehen. Mit der Punktlosigkeit wurde man etwas unter Wert geschlagen, wenngleich ein Abstieg von Anfang an realistisch war. Immerhin holte sich jeder Spieler seine persönlichen Erfolgserlebnisse ab. Bemerkenswert in der von Kapitän Ingo Karb und dessen rechter Hand, Mike Strieder gemanagtem Team war die Leistungsexplosion von Pascal Häckel, der sich in der abgelaufenen Saison um starke 157 Punkte verbessern konnte. Ohnehin war Pascal der Vielspieler der Saison. Den 17 Einsätzen für die Jugend des TuS Mandel folgten insgesamt 24 Einsätze in der Ersten bis Dritten Mannschaft. Auch Neuzugang Rolf Spies integrierte sich gut in seinen neuen Verein und verbesserte seinen Wert um 17 Punkte.
 

Auf Platz zwei landete unsere Vierte Mannschaft in der 2. Kreisklasse für Vierermannschaften. Erfreulich, dass unser Senior Hans-Peter Cohausz sein Comeback gab und das junge Team mit seiner Erfahrung unterstützte. In diesem Zuge gelang es „Teammanager“ Mike Strieder auch, Roland Wendling zu einem Comeback zu gewinnen. Starke Bilanzen erspielten sich Matthias Hirsch und Timo Strieder, die auf Platz zwei und vier der Gesamtwertung landeten. Aber auch die jungen Talenten Niklas Beuscher (+32 TTR), Timo Mayer-Marte (+48), Maxim Ebert (+83) und der wieder zum TT zurück gekehrte Henning Kuhn erspielten sich ordentliche Bilanzen und machten große Sprünge
 

 

 

Saisonausblick 2018/2019:

Die I. Mannschaft steht vor einer herausfordernden Saison, wenn man sich die Aufstellungen der gegnerischen Mannschaften anschaut. Neben drei starken Aufsteigern gesellte sich mit dem VFL Kreuznach/Rüdesheim ein noch stärkerer Absteiger in die 1. Bezirksliga. „Sichere“ Abstiegskandidaten sind zu Saisonbeginn nicht auszumachen, daher kann das Saisonziel nur der möglichst frühzeitige Klassenerhalt sein. Im Vordergrund stand nach den personellen Volatilitäten der vergangenen Saison eine höhere Konstanz der Truppe. Niko Fuchs, Dirk Kemmer und Christoph Beilmann werden als Stammspieler das bisherige Team um Kapitän Jan Schnurbusch, Huy Ngo und Uli Korrell komplettieren, während Carsten Gubernator beruflich bedingt leider nur noch eingeschränkten Dienst bei uns verrichten kann.

Das gleiche Saisonziel hat die zweite Mannschaft, nachdem man in der vergangenen Saison erst über die Relegation den Klassenerhalt sichern konnte. Auch in der II. Mannschaft gab es einige Aufstellungsänderungen. Zu Holger Ebert, Heiko Herrmann, Andreas Fröder und Christian Adam, die im vergangenen Jahr das Gerüst der II. bildeten, gesellen sich nun noch Christoph Beilmann, Björn Gei und Meiko Ingenbrand als Mannschaftsführer

Die III. Mannschaft war zweifelsohne die positive Überraschung der vergangenen Saison, gekrönt vom Aufstieg über den zweiten Platz im Relegationsturnier (hinter der eigenen II. MS). Eigene Ziele hat sich die Mannschaft angesichts der neuen Spielklasse nicht gesteckt. Viel eher wird man jedes Spiel ohne Druck angehen können und versuchen, den „Papierfavoriten“ das Leben so schwer wie möglich zu machen. Ergänzt wird das erfolgreich Team der vergangenen Runde von unserem Neuzugang Rolf Spies (wir berichteten) sowie von unserem Youngster Pascal Häckel, der in der Jugendklasse in dieser Saison übrigens für Mandel in der Jugend-Rheinlandliga antreten wird. Verzichten muss das Team auf seinen Routinier Hans-Peter Cohausz, der seine aktive Karriere leider beendet hat

Die IV. Mannschaft sicherte sich in der vergangenen Runde die Meisterschaft und wird in der neuen Saison ähnliche Ziele anpeilen. Verstärkt wird das Team um Niklas Beuscher, Timo Mayer-Marte und Maxim Ebert von den erfahrenen Matze Hirsch, Timo Strieder u.a.

 

 

 

 

Die 1. Mannschaft

  • Huy Ngo
    player

    1 – Huy Ngo

    Unser Quoten-Asiate! Jede Mannschaft, die was auf sich hält, sollte einen haben

  • Jan Schnurbusch
    player

    2 – Jan Schnurbusch

    Der wortgewandte Kapitän des Teams

  • Carsten Gubernator
    player

    3 – Carsten Gubernator

    Der b(l)ockstarke Linkshänder

  • Nikolas Fuchs
    player

    4 – Nikolas Fuchs

    Unser „Junger Wilder“

  • Uli Korrell
    player

    5 – Uli Korrell

    Die Konstante im Team

  • Dirk Kemmer
    player

    6 – Dirk Kemmer

    Der langjährige Kapitän ist wieder zurück an Bord

  • Christoph Beilmann
    player

    7 – Christoph Beilmann

    Unser Marathon-Mann

Die 2. Mannschaft

Die 3. Mannschaft

Die 4. Mannschaft