Schwarzes Wochenende bringt zwei Niederlagen im Schlussdoppel

25. Oktober 2018

Extrem unglücklich verlief der vergangene Spieltag für die I. und III. Mannschaft.
Die III. Mannschaft wähnte sich bereits auf der Siegerstraße im Duell der Aufsteiger gegen die TTG Bad Kreuznach. Eine 6:2-Führung durch Punkte von den beiden Doppeln Ingenbrand/Spies und Karb/Hirsch sowie in den Einzeln von Mike Strieder, Meiko Ingenbrand, Alex Heller und Ingo Karb deutete den ersten Punktgewinn in der neuen Klasse bereits deutlich an. Beginnend mit einer unglücklichen Niederlage von Matze Hirsch, der im fünften Satz einen 1:10-Rückstand bis zum 9:10 aufholen konnte, dann aber dennoch verlor, gelang es im zweiten Durchgang nur noch Rolf Spies, ein weiteres Spiel zu gewinnen. Meiko’s Niederlage zu 9 im fünften Satz schmerzte genau so wie Ingo Karb’s Niederlage mit 13:15 im fünften Satz, bei dem eine 10:7-Führung sowie nachfolgende Matchbälle in der Verlängerung nicht genutzt werden konnten. Folgerichtig ging es mit einem 7:8-Rückstand in das Schlussdoppel, daß Meiko und Rolf passend zum gesamten Abend mit 10:12 im fünften Satz verloren. Somit hatte man sein Monzingen Reloaded, denn bereits vor einigen Wochen verspielte man gegen Monzingen eine 6:3-Führung, um am Ende mit leeren Händen dazustehen.

Genauso bitter war die Niederlage der I. Mannschaft, bei der einmal mehr die Doppel den Ausschlag gaben. Bereits in den Eingangsdoppeln gelang nur Jan Schnurbusch und Christoph Beilmann ein Erfolg. Ausschlaggebend war aber der Totalausfall der Oldies Uli Korrell und Dirk Kemmer, die nicht ihren besten Tag hatten und insgesamt an 7 von 9 Punkten der Waldalgesheimer beteiligt waren. Lichtblick war die Performance der Youngsters. Jan Schnurbusch bestätigte seine deutlich aufsteigende Form und gewann gegen Alexander Jürgens (wie auch Huy Ngo), Niko Fuchs und Christoph Beilmann wussten voll zu überzeugen und sammelten je zwei Punkte. Dennoch musste man sich im Schlussdoppel im fünften Satz geschlagen geben und stand auch hier am Ende ohne Zählbares da.